Vierteljahresschrift für das Gesamtgebiet der katholischen Theologie
Begründet von Kardinal Leo Scheffczyk • ISSN 0178-1626
Navigation

Zusammenfassung

Helmut Müller:
Evangelisierung damals und heute
Das Von-wo-anders-her der Frohen Botschaft im Kontrast der Verweltlichung des Christlichen
(FKTh 2015-2, S. 142–153)

Im 19. Jahrhundert ist es dem Koblenzer Pfarrer Johann Baptist Kraus für ein Jahrhundertlang gelungen, die Botschaft des Evangeliums wirksam in den Herzen und Köpfen der Menschen seiner Region und weit darüber hinaus zu verankern. Schon damals gehörte es zu seinem Anliegen, die Botschaft von Wo-anders-her gegen frühe Säkularisierungstendenzen im Hier und Jetzt als soteriologisches Geschehen, protologisch – in der Natur als Schöpfung begriffen wird – zum Ausdruck zu bringen. Evangelisierung heute hat es mit einem sehr viel massiveren Säkularisierungsgrad, aber auch Leidensdruck zu tun als damals. Eine unterschwellige Sehnsucht nach dem ganz anderen ist auch heute auszumachen. Eine naturphilosophische und schöpfungstheologische Durchdringung der Konzeption der Arenberger Anlagen soll zeigen, wie aussagekräftig Natur- und Naturmaterialien in den Dienst der Verkündigung einbezogen werden können.

© FKTh 2020