Vierteljahresschrift für das Gesamtgebiet der katholischen Theologie
Begründet von Kardinal Leo Scheffczyk • ISSN 0178-1626
Navigation

Zusammenfassung

Matthias Ambros:
Die Pfarrei: lediglich Verwaltungseinheit oder Kirche vor Ort
(FKTh 2017-2, S. 125–137)

Im deutschsprachigen Raum sind diözesane Umstrukturierungsprozesse weiterhin in einer steten Entwicklung. Neben dem Modell, bislang bestehende Pfarreien zu einer Seelsorgeeinheit/Pfarrverband zusammenzuschließen, werden mittlerweile zunehmend bislang bestehende Pfarreien in einer neuen Pfarrei zusammengeführt.

Mit Rückgriff auf einschlägige lehramtliche Texte, insbesondere des II. Vatikanischen Konzils, und die kirchenrechtlichen Normen wird in diesem Beitrag nach dem Wesen der Pfarrei gefragt, unter der Prämisse, dass strukturelles Handeln in der Kirche immer rückgebunden sein muss auf sein theologisches sowie rechtliches Fundament.

© FKTh 2020