Vierteljahresschrift für das Gesamtgebiet der katholischen Theologie
Begründet von Kardinal Leo Scheffczyk • ISSN 0178-1626
Navigation

Zusammenfassung

Ernst Burkhart:
Zur Theologie der Berufung
(FKTh 2018-4, S. 290–300)

Mit dem Blick auf die Bischofssynode 2018 wird der Begriff »Berufung« biblisch und in seiner historischen Entwicklung gerafft dargestellt. Diese gipfelt nach dem Vorgang des heiligen Josefmaria Escrivá in der Lehre des II. Vatikanums von der allgemeinen Berufung zur Heiligkeit. Eine nachhaltige Berufungspastoral ist darauf angewiesen, durch die Förderung des Strebens nach Heiligkeit in allen Schichten der Gesellschaft jene Lebensräume zu schaffen, in denen spezifische Berufungen für den Dienst der Kirche gedeihen können.

© FKTh 2020