Vierteljahresschrift für das Gesamtgebiet der katholischen Theologie
Begründet von Kardinal Leo Scheffczyk • ISSN 0178-1626
Navigation

Zusammenfassung

Manuel Schlögel:
Theologie zwischen Anpassung und Widerstand
Zur Rezeption Erik Petersons bei Joseph Ratzinger/Papst Benedikt XVI.
(FKTh 2019-3, S. 201–217)

Der deutsche Historiker und Exeget Erik Peterson (1890–1960) ist ein Autor, den Joseph Ratzinger/Papst Benedikt XVI. über einen langen Zeitraum kontinuierlich rezipiert hat. Besonders deutlich ist Petersons Einfluss auf Ratzingers Verständnis von Kirche, Liturgie und politischer Theologie. In Peterson sieht der Papst einen kritischen Zeitgenossen, der die moderne Skepsis gegenüber Dogma und Kirche durch eine neue Zuwendung zu Schrift und Kirchenvätern überwunden hat.

© FKTh 2020