Vierteljahresschrift für das Gesamtgebiet der katholischen Theologie
Begründet von Kardinal Leo Scheffczyk • ISSN 0178-1626
Navigation

Zusammenfassung

Dominikus Kraschl:
Sexueller Missbrauch und klerikale Homosexualität
Anmerkungen zu einem rätselhaften Zusammenhang
(FKTh 2019-4, S. 241–264)

Einschlägige Studien zum sexuellen Missbrauch Minderjähriger durch Kleriker haben ergeben, dass eine große Mehrheit der Missbrauchsopfer pubertäre und postpubertäre Jungen sind. Womit lässt sich das erklären? Der Aufsatz diskutiert zunächst zwei von der MHG-Studie ins Spiel gebrachte Erklärungsansätze (Gelegenheit, Homophobie in Verbindung mit sexueller Unreife). Die allem Anschein nach sehr begrenzte Reichweite dieser Erklärungsansätze weist darauf hin, dass andere Faktoren stärker berücksichtigt werden sollten, von denen einige direkt oder indirekt mit dem Phänomen klerikaler Homosexualität zu tun haben.

© FKTh 2020